Lachyoga LeiterInnen Training (Modul 1 / CLYLT)


Die Ausbildung zur/zum Lachyoga LeiterIn ist eine prima Möglichkeit diese wundervolle Methode intensiv kennenzulernen und, wenn man möchte, anschließend
selber Lachyoga anzubieten. Mit Herz und Kompetenz, Klarheit und viel Humor wird das Lachen ohne Grund in Theorie und viel Praxis vermittelt, mit Orientierung an den
Richtlinien der "Laughter Yoga International University" .

Zum einen kann man die Ausbildung einfach zum eigenen Vergnügenmachen, viel lachen und dabei sein Wissen erweitern. Zum anderen dient sie doch auch als Basis,
um einen Lachclub zu gründen, Lachyoga Seminare anzubieten oder auch Elemente der Methode in seine schon bestehende Arbeit zu integrieren.

In der Ausbildungsgebühr sind, neben vielen anderen Schätzen, auch sehr umfangreich Unterlagen und Medien enthalten!
Nach dem erfolgreichen Abschluss erhält jede/jeder TeilnehmerIn ein Zertifikat der "Laughter Yoga International University" und ist damit offiziell Lachyoga LeiterIn.

Inhalte:

    • Diverse erlebnisorientierte Lachyoga-Sessions
    • Definition von Lachyoga
    • Die Entwicklung von Lachyoga und der Lachyoga Bewegung
    • Grundprinzipien / Grundannahmen von Lachyoga
    • Lachyoga und Gesundheit bzw. Krankheit
    • Unterschiedliche Einsatzgebiete von Lachyoga
    • Aufbau einer Lachyoga Session - Die vier Elemente
    • Anleitung von Lachyoga Übungen, inklusive der begleitenden Atem-, Dehn & Klatschübungen
    • Gründung eines Lachclubs
    • Werbung und Administration
    • Die vier Säulen der Freude “Lachen-Tanzen-Singen-Spielen“
    • Die Kombination von Lachyoga und Tanz
    • Weitere mit Lachyoga zu kombinierende  Übungen (z.b. gibberish Kauderwelsch und Entspannungsübung )
    • Ergebnisse aus der Lach- sowie Glücksforschung

 



Mindestteilnehmerzahl: 6

Dieser Workshop wird geleitet von:

Petra Marth
Lachyoga Lehrerin der Dr. Kataria School of Laughter Yoga,
Leiterin des Lachyoga Clubs Recklinghausen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.